Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Girls‘ Day: 14 Mädchen erleben spannenden Tag auf der Tunnelbaustelle Rastatt

Zum Girls‘ Day am 28. März 2019 besuchten 14 Mädchen die Tunnelbaustelle in Rastatt. Bereits zum dritten Mal beteiligte sich das Großprojekt Ausbau- und Neubaustrecke Karlsruhe–Basel an dem bundesweiten Aktionstag. Gemeinsam mit zwei Projektingenieurinnen verbrachten die Schülerinnen einen Schnuppertag auf der Baustelle. Dabei konnten die Mädchen die verschiedenen Facetten des Berufs der Bauingenieurin und den Arbeitsalltag im Großprojekt kennenlernen. Bei einer Baustellenrundfahrt besichtigten die Schülerinnen die Tunnelbaustelle in Ötigheim und Niederbühl. Außerdem hatten sie die Gelegenheit, sich die Ausstellung im Info-Center und die Büroräume auf der Baustelle anzuschauen. Zum Abschluss stellten die Teilnehmerinnen bei einer Gruppenarbeit ihr eigenes Geschick als Bauingenieurinnen unter Beweis.

Der Girls‘ Day ist ein jährlicher Aktionstag, der Mädchen und junge Frauen für technische und naturwissenschaftliche Berufe begeistern soll. Koordiniert wird er vom Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V., das bundesweit die Chancengleichheit von Frauen und Männern fördert.

Fotos: DB AG/Charlotte Petrik

Zurück