Diese Website ist für die Nutzung mit aktuellen Browser-Versionen und auf mobilen Endgeräten (Tablet, Mobiltelefon) optimiert. Die Verwendung von älteren Browsern kann daher zu Fehlern in Darstellung und Funktionalität führen. Bitte verwenden Sie Microsoft Internet Explorer Version 10 oder höher oder eine aktuelle Version von Mozilla Firefox, Google Chrome, Safari oder Opera.

Kopfbild

Tag der offenen Baustelle am Tunnel Rastatt

Mit einem Tag der offenen Baustelle laden die Bahn und die beteiligten Baufirmen zur Besichtigung der großen Tunnelbaustelle des Tunnels Rastatt in Ötigheim ein. Am Donnerstag, den 26. Mai 2016 (Fronleichnam), besteht von 12 bis 18 Uhr die Gelegenheit, die 90 Meter lange und 1.750 Tonnen schwere Tunnelvortriebsmaschine noch einmal zu bewundern, bevor sie mit Beginn der Vortriebsarbeiten im Erdreich verschwindet.

Mit einem Tag der offenen Baustelle laden die Bahn und die beteiligten Baufirmen zur Besichtigung der großen Tunnelbaustelle des Tunnels Rastatt in Ötigheim ein. Am Donnerstag, den 26. Mai 2016 (Fronleichnam), besteht von 12 bis 18 Uhr die Gelegenheit, die 90 Meter lange und 1.750 Tonnen schwere Tunnelvortriebsmaschine noch einmal zu bewundern, bevor sie mit Beginn der Vortriebsarbeiten im Erdreich verschwindet.

Zudem gibt es ein Unterhaltungsprogramm mit Musik, Comedy und Ballonkunst sowie Eis-, Würstchen- und Getränkeverkauf.

Die Daten im Überblick

Wann:
Donnerstag, 26. Mai 2016, von 12 bis 18 Uhr (letzter Einlass: 17 Uhr)

Wo:
Baustelleneinrichtungsfläche Tunnel Rastatt in Ötigheim

Anfahrt und Parkplätze:
Die K3717 ist an diesem Tag vollständig gesperrt. Die Zufahrt bis zur Baustelleneinrichtungsfläche ist nur mit dem Fahrrad möglich. Für die Anreise mit dem Auto stehen im benachbarten Industrie- und Gewerbegebiet Rastatt Ost rund 1.200 Parkplätze zur Verfügung. Eine weitere Parkfläche ist bei den Volksschauspielen/Freilichtbühne in Ötigheim ausgeschildert. Von dort aus verkehren regelmäßig Shuttle-Busse vom und zum Veranstaltungsort. Für Zugreisende wird ein Bus-Shuttle vom und zum Bahnhof Rastatt eingerichtet.

Zurück